Sunrunners: echter Rock mit ein bisschen Elektronik

Indie-Rock, Pop und hier und da ein paar psychedelische Klänge, aber nicht ganz so viel, dass man schon wirre bunte Farben und abgedrehte Muster vor sich sieht. So klingen die Songs von den fünf Sunrunners.

Die in San Francisco beheimatete Band hat bereits 2012 eine EP und ein Album im Jahre 2014 auf den Markt gebracht. 2017 erschienen ist die Single Tokyo. Bei allen Titeln ist ein Faible der Gruppe für Gitarren- und Keyboardeinwürfe im hohen Tonbereich sowie für elektronisch erzeugte Sci-Fi-ähnliche Effekte erkennbar. Ganz fantastisch eingeflochten wird außerdem das Xylophon, das oft kaum merklich auftritt, dann aber enorm die Stimmung beeinflusst. Überhaupt strahlen die Songs von Sunrunners meist eine Art laid-back-Atmosphäre aus, für die neben der Gitarre vor allem die relaxten Rhythmen im Schlagzeug verantwortlich sind.

Fazit: Sunrunners treten durch verträumte Texte, rockige – obwohl manchmal etwas eigenartige – Musik aus der Masse hervor. Sänger und Texter Stephen Loase ergänzt die Konstellation perfekt.

Ich wünsche allen LeserInnen ein frohen und gesundes Jahr 2018!

Links: http://www.sunrunnersband.com/#music
https://www.last.fm/music/Sunrunners

 

Ein Gedanke zu “Sunrunners: echter Rock mit ein bisschen Elektronik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.